Festumzug

Bei herrlichem Sommerwetter bewegte sich am Nachmittag als Höhepunkt der Gaufesttage ein farbenprächtiger Umzug mit 3.920 Zugteilnehmern, 25 Musikkapellen, 5 Trommlerzügen, 13 schönen Festwagen und zwei Kutschen durch die Wies mit ihren sauber hergerichteten Häusern. Den Weitpreis erhielten die Gäste aus Zimbarn in Südtirol, die wieder zu Gast beim Oberen Lechgau waren. Den Meistpreis außer Gau erhielt Alpenrose Peiting mit 161 Teilnehmern, vom Alfrieden Steingaden waren 147 gekommen und D’ Illachtaler Rottenbuch waren 140. Die größte Gruppe war der Patenverein D’ Älpler Trauchgau mit 212 Teilnehmern, Hochplatte Buching waren 197, D’ Lechgauer Prem 192, Alpengruß Wildsteig 182 und D’ Lechtaler Urspring 170. Im Zelt und auf der Freibühne folgten anschließend die Ehrentänze der Vereine mit den Musikkapellen Steingaden und Prem. Mit musikalischer Unterhaltung mit der Kurvenmusik aus Wildsteig und der Musikkapelle Wildsteig klang dieses Gautrachtenfest aus. Schöne Festtage bei prächtigem Wetter, die dem Gastgeber und den Gästen noch lange in Erinnerung bleiben werden.