Almtag 2021 auf dem Buchenberg

Almtag auf dem Buchenberg – Musik – Gesang – Brauchtum

Bei schönstem Sommerwetter veranstaltete der Obere Lechgauverband in Zusammenarbeit mit dem Trachtenverein Hochplatte Buching und dem Wirt der Buchenbergalm den Almtag auf dem Buchenberg. Die vielen Besucher durften echte Volksmusik, Gesang, Mundartgedichte und Platter von den Mitwirkenden des Oberen Lechgau-Verbandes erleben. Für die vielen Gäste, die zu Fuß, mit dem Fahrrad und der Bergbahn gekommen waren, spielten und sangen fleißig auf, das Buchinger Bierblech, die Buchinger Alphornbläser, Alexander aus Seeg, Sepp und Kathrin aus Bernbeuren, die Volksmusikgruppe und die „Stube Philharmoniker“ aus Prem, die Wieser Orgelpfeifen und die Oberlandler Stubenmusik aus der Wies. Die lustigen und fröhlichen Lieder, welche zur Freude der Besucher angestimmt wurden, sind mit viel Beifall belohnt worden. Mundartgedichte, die unterhaltende oder auch mal nachdenkliche Geschichten und Sprüche enthielten, trugen Albert Sepp aus Schwangau sowie Kreuzer Martel aus Stötten vor, wobei die besondere Sprachfärbung des jeweiligen Dialektes entlang des Leches zum Ausdruck kam. Die Auftritte der Gaugruppe boten zwischendurch ein schönes Bild in der herrlichen Bergkulisse des Ammergebirges. Es war ein wunderbarer Tag auf dem Buchenberg für alle Mitwirkenden und Besucher, bei einer prächtigen Fernsicht über das Ganze Gaugebiet hinweg von Süd bis Nord und Ost bis West. Ein besonderer Dank gilt den beiden Gaumusikwarten Hubert Frühholz und Matthias Lang, die aufgrund der Coronalage sehr kurzfristig diesen wunderschönen Tag organisieren konnten. Dank auch allen Gästen und Mitwirkenden, die die Einhaltung der Hygienevorschriften beachtet haben.

Monika Zink, Gauschriftführerin