Frühschoppen mit den Ochsenfurtern

An einem herrlich warmen Frühlingstag kamen die Trachtler aus Ochsenfurt zum Frühschoppen zu uns nach Marktoberdorf. Kurzerhand wurde das Treffen auf die Terrasse des MODEON verlegt, wo man im Schatten der Sonnenschirme gemütlich Hoigaten konnte.

Nach dem Mittagessen ging es, teilweise zu Fuß oder mit dem Auto, auf den Schlossberg. Hier empfing Herbert Eigler vom Marktoberdorfer Heimatverein die Gäste und begann mit einer sehr interessanten und humorvollen Führung in das Dachgewölbe des Marktoberdorfer Schlosses. Zuvor erklärte er das Entstehen der Lindenallee und erzählte von illustren Kaffeeplaudereien des Fürstbischofs Clemens Wenzeslaus im "Tempel" am Ende der Allee.
Welche Dramen sich im Schlosshof so abspielten, brachte Herbert Eigler auch zu Gehör und zeigte Steinmetzkunstwerke, die noch aus dem ersten Marktoberdorfer Schloss stammten.
Anschließend gab es eine kurze Besichtigung der Schlosskirche (St. Martin), die eine der schönsten Rokokokirchen in Bayern ist und man erfuhr, dass der Kirchenturm nicht immer so hoch war.
Den Abschluss bildete ein Besuch der "Besenkapelle" unter der Stadtpfarrkirche. Vieles war auch uns Marktoberdorfern unbekannt, deshalb vielen Dank an Herbert.

Danach gingen bzw. fuhren wir wieder zurück ins MODEON, wo schon eine Kaffeetafel angerichtet war. Viele feine Torten hatten die Frauen von unserem Trachtenverein gebacken und mitgebracht. Dazu spielte die kleine Besetzung der Oberdorfer Ziachmusik zur Unterhaltung auf.

Leider geht auch der schönste Tag zu Ende, als die Vorständin Rosmarie Braun zum Aufbruch anmahnte und sogleich den nächsten Frühschoppen in Ochsenfurt für das Jahr 2019 ausmachte. Wir freuen uns bereits auf das Wiedersehen!