Jahresversammlung mit Ehrung

Nach der Messe für die Verstorbenen des Vereins in der Stadtpfarrkirche St. Magnus, musikalisch von der Gruppe "Saitenpfeifer" und der Männergesangsgruppe des Trachtenvereins umrahmt, trafen sich die Mitglieder im Konferenzraum des MODEON zur Jahresversammlung. Vorständin Gisela Wißmiller begrüßte die Anwesenden und gab die Tagesordnung bekannt. Nach den verschiedenen Sachberichten wurde über die Verlegung der Jahresversammlung in das Frühjahr abgestimmt und einstimmig angenommen. Der neue Termin für die Versammlung ist künftig immer der zweite Samstag nach dem Funkenfeuer. Grund dafür ist, dass die Kassiere nur noch eine Abrechnung für das Kalenderjahr machen müssen und nicht wie jetzt zwei Abrechnungen (eine für die Versammlung und eine für das Finanzamt).

An diesem Abend konnte auch Matthias Burkhart für seine 25jährige Vereinstreue geehrt werden.

Am Ende gab es einen bebilderten Jahresrückblick, der mit großen Beifall bedacht wurde.

Alfred Frei