Woher stammt der Name Haferlschuh?

Der Haferlschuh ist ein sehr altes Schuhmodell, das als Arbeitsschuhwerk der Bevölkerung der Alpenregion gebräuchlich war und ist. In Bayern nennt man dieses Schuhmodell auch Bundschuh, in Österreich Schützenschuh. Der Haferlschuh ist zwar Teil vieler alpenländischer Trachten, aber auch ein ganz normaler Alltagsschuh.

Zu seinem Namen kam der Haferlschuh Anfang des 19. Jahrhunderts durch englische Urlauber, welche den alpenländischen Schuh als half shoe (halben Schuh) bezeichneten. Die Alpenländer nannten diesen dann kurz Ha(l)ferl.

 

Quelle:
Schuh Keller - Ihre Holzschuhmanufaktur im Allgäu