Maibaumfest

Irgendwie hatte Petrus wieder den Tag verwechselt. Am Vortag ein herrlicher Frühlingstag und am 1. Mai war es kalt, windig und nass. So kam Plan B zum Einsatz und die Maibaumfeier wurde in das MODEON verlegt.

Vorständin Gisela Wißmiller konnte die Besucher des Maibaumfestes im vollbesetzten Foyer begrüßen. Zur Unterhaltung der Anwesenden spielten die Oberdorfer Blosar fleißig auf und die Jugendgruppe des Trachtenvereins zeigte bei mehreren Auftritten ihr Können.

Nachdem alles zum Aufziehen der Figurenarme vorbereitet war, musste die Feuerwehrleiter zu einem Einsatz abrücken. Dadurch verzögerte sich das Aufziehen um eine Stunde. Danach konnten alle Figurenarme montiert werden und Petrus gab überschwenglich seinen Segen dazu.

In diesem Jahr kam eine neue Figur des Skiclubs Marktoberdorf auf den Baum. Sie zeigt einen alpinen Skifahrer und einen Langläufer. Franz Renz aus Marktoberdorf hat diese entworfen und aus Kupferblech getrieben. Mittlerweile wurden viele der alten geschnitzten Holztafeln durch Figuren aus Kupferblech ersetzt und der Maibaum attraktiver gemacht.

Zurück zur Auswahl