D´Neuschwanstoaner Füssen e.V.
Abstand Header
Startseite
Fotogalerie
Satzung
Vorstandschaft
Unsere Veranstaltungen
Jugendarbeit
Aktuelles
Berichte 2017
GAUFEST 2017
Einladung und Programm
Grußworte
Parkplätze und Organisatorisches
Kirchzug
Festzug
Berichte 2016
Berichte 2015
Berichte 2014
Berichte 2013
Berichte 2012
Chronik
Patenschaften
Historische Tracht
Aktivgruppe
Dein Engagement - wir brauchen dich!
Kontakt
Impressum
Datenschutzerklärung
Inhaltsverzeichnis
Links zu Freunden und Förderern

Festsonntag

Festzug – 13.30 Uhr  

Jeder Verein bringt seine eigene Vereinstafel mit.  

Die Aufstellung der einzelnen Trachten- und Musik-Gruppen erfolgt auf der Kemptener Straße ab Höhe Kasernentor Ost (ehem. Eingang) ggü. Autohaus Haeberlen stadtauswärts Richtung Westen.  

Leitet Herunterladen der Datei einDownload Zugaufstellung

Einweisung und Reihung der Festwägen und Kutschen auf der Industriestraße (Wagen A-J) bzw. auf der Kemptener Straße (Wagen K-N) erfolgt vor Ort. Neben jedem Pferdefuhrwerk muss bei den vorderen Zugpferden pro Mähne (in der Regel ein bis zwei Pferde) eine Person mitgehen. Verantwortlich für die Stellung dieser Begleitpersonen ist der Führer/Kutscher des Fuhrwerks. Für Pferde und Pferdefuhrwerke besteht kein Versicherungsschutz durch den ausrichtenden Festverein. Ein ausreichender Versicherungsschutz ist vom Pferdebesitzer bzw. dem Fuhrwerksbetreiber separat einzuholen und ggf. bei Kontrollen durch Ordnungskräfte vor Ort nachzuweisen.  

Zugmaschinen jeder Art sind nicht gestattet.  

Vereine werden gebeten, bei Kirch- und Festzug in Dreier-Reihen zu marschieren.  

Kinder- und Leiterwagen sind gestattet, insofern diese zum Verein passend gestaltet sind.  

Musikkapellen, Kutschen und Festwagen erhalten eine Vergütung im Festbüro. Bei Absage des Festzugs besteht keinerlei Anspruch auf Vergütung.  

Zur Verteilung kommen ein Meistpreis im Gau, ein Meistpreis außer Gau sowie ein Weitpreis.  

Die Einteilung der Sitzplätze im Festzelt erfolgt in der Reihung des Festzugs.