Basteln für die Sternstunden am Weihnachtsmarkt in Holzhausen am 8.11.

Der Bayerische Trachtenverband wollte beim ersten Weihnachtsmarkt im Trachtenkulturzentrum Holzhausen einen Stand zugunsten der Aktion Sternstunden machen. Dafür waren alle Kinder des Verbands aufgerufen Sterne in jeglicher Form zu basteln und einzusenden. Daraufhin bastelten wir mit unseren Kindern in einer Trachtenprobe viele bunte Sterne aus Papier und Stoff um diese gemeinnützige Organisation zu unterstützen. Den Kindern machte der Bastelabend sehr viel Vergnügen.

Aktivpreisplatteln in Hopfen am See

246 aktive Trachtler und Trachtlerinnen trafen sich am 03. Oktober in Hopfen am See zum alljährlichen Kräftemessen. 22 Gruppen stellten sich den kritischen Augen der Preisrichter und suchten die Besten unter sich. Die Trachtenkameraden aus Hopfen hatten das Preisplatteln bestens vorbereitet und stellten tolle Preise zur Verfügung. Die Ergebnisse im Einzelnen:

Mädla Aktiv 1:

  • 12. Luisa Greis
  • 26. Sonja Haslach 
  • 54. Anika Puchele
  • 71. Elisabeth Hummel

Buaba Aktiv 1:

  • 16. Matthias Rehm
  • 17. Markus Hummel
  • 32. Manuel Wenzel
  • 36. Martin Merle

Mädla Aktiv 2:

  • 21. Wilma Rehm
  • 23. Claudia Steiner
  • 27. Susanne Mermon
  • 35. Vanessa Köpf

Buabe Aktiv 2:

  • 1. Alexander Eierstock
  • 11. Michael Jungbauer
  • 13. Manfred Haslach
  • 19. Markus Linder
  • 25. Christoph Haslach

Mädla Altersklasse:

  • 2. Martina Steiner
  • 4. Petra Lipp

Buaba Altersklasse:

  • 1. Gerhard Haslach
  • 3. Christian Witzigmann

Buaba Ehrenklasse:

  • 2. Alois Puchele

Gruppenwertung:

  1. D`Lechgauer Prem I
  2. D`Waldbergler Roßhaupten I
  3. D`Alpler Trauchgau I
  4. Schwäbischer Rigi Stötten
  5. D`Lobachtaler Seeg
  1.   D`Waldbergler Roßhaupten II

Ein großes Dankeschön der Aktivgruppe geht an unsere Vereinsmusikanten die sehr fleißig in den Proben aufgespielt haben. Nach diesem anstrengenden Tag wurden die Erfolge in geselliger Runde in Gasthaus Lusse gebührend gefeiert.

Bayrischer Löwe am 23. Juli in Steingaden

Der Bayerische Löwe ist das Kräftemessen der Besten. Durch die guten Platzierungen beim Preisplatteln 2015 haben sich 10 Einzelplattler und Dreherinnen und auch die Gruppe 1 für den Bayerischen Löwen qualifiziert. Bei diesem Wettbewerb dürfen die ersten drei Sieger der jeweiligen Altersgruppe der Gaupreisplatteln von ganz Bayern teilnehmen. Bei den Gruppensiegern Platz 1 und 2. Dieses Jahr nahmen auch Vereine aus der USA teil, die anlässlich des Gaufestes in Steingaden auf Besuch waren. Folgende Plätze wurden erreicht:

Aktiv 1       9. Platz Markus Hummel

Aktiv 2       13. Platz Martina Steiner

                   15. Platz Petra Lipp

                   1. Platz Gerhard Haslach

                   13. Platz Christian Witzigmann

Altersklasse 5. Platz Alois Puchele

Gruppe       5. Platz Waldbergler 1 (von 12)

Wir gratulieren 1 Vorstand Gerhard Haslach zu seinen hervorragenden 1 Platz.

Brauchtumstag in der Grundschule Roßhaupten am 8. Juli

Durch den veranstalteten Brauchtumstag in der Grundschule Roßhaupten Rieden soll den Kindern das Brauchtum wieder ein bisschen nähergebracht werden. Dank der guten Vorbereitung konnten wir den Kindern in 5 Stationen einen unterhaltsamen Vormittag bieten.

Besonders gut gefiel den Kindern der Maibaum, wo sie ihre bereits vorgemalten Schilder mit einer Hebebühne am Baum befestigen konnten. In der Sparte Singen wurde durch Musikwart Alexander Eierstock verschiedene Instrumente vorgestellt und gemeinsam das Lied Frau Meier kam geflogen einstudiert. Jugendleiter Markus Linder stellte den Kindern in der Station Tanzen / Platteln / Tracht unsere Vereinstracht vor und zeigte ihnen noch verschiedene Tänze und Plattler. Michael Jungbauer erklärte den Kindern wie wichtig es ist den Dialekt zu erhalten und das auch bekannte Personen wie zum Beispiel Thomas Müller oder Magdalena Neuner im Dialekt sprechen. Die Kinder wurden auch anhand von Beispielen gefragt, ob Sie wissen wie man im Dialekt bestimmte Wörter spricht. Beim gemeinsamen Anschauen von Bildern konnten die Kinder einen Einblick bekommen, an welchen Veranstaltungen ein Trachtenverein im ganzen Jahr teilnimmt. In der Turnhalle fanden zur Auflockerung verschiedene Spiele statt. Zum Abschluss des gelungenen Tages trafen sich alle gemeinsam in der Turnhalle. Ein paar Kinder durften im Dialekt ein Gedicht über den Tag vortragen. Gemeinsam wurde das Lied Frau Meier kam geflogen gesungen und alle Kinder führten den Auftanz vor. 

Aufstellen des neuen Maibaums

Nachdem der alte Baum entfernt wurde und das Dorf für kurze Zeit ohne Maibaum war, ist es am 1. Mai höchste Zeit für einen neuen. Den neuen Baum stiftete die Gemeinde und wurde, wie es üblich ist, im Dezember geschlagen und im Wald gelagert. Rechtzeitig für die Vorbereitungen holten ihn die Burschen ins Dorf und lagerten ihn zur weiteren Verarbeitung bei der Zimmerei Greis. Die Schilder die den Maibaum schmücken wurden ausgebessert und bemalt.  Aufgrund der guten Bewachung konnten wir am Festtag mit dem Aufstellen beginnen. Das Wetter an diesem Tag war sehr regnerisch und der Baum musste wegen der Sicherheit mit dem Kran gestellt werden. Das Maibaumfest am Dorfplatz konnte leider nicht wie geplant stattfingen. Lediglich ein Zelt mit Getränkeausschank wurde vor der alten Schule aufgestellt. Die weitere Bewirtung musste in den Gemeindesaal verlegt werden, in dem für die wenigen Festbesucher aufgestuhlt war. Die Speisenzubereitung fand in den Marktbuden auf dem Platz vor dem Gemeindehaus statt.

Jugendpreisplattlen am 30.04.16 in Hopfen

Auch dieses Jahr ließ es sich unsere Jugendgruppe nicht nehmen am Preisplatteln teilzunehmen und ihr Können zu zeigen.  Insgesamt nahmen 184 Mädla und 142 Buaba in vier Altersklassen teil. In der Gruppenwertung konnten wir einen hervorragenden 12 Platz von 20 Gruppen belegen. In der Einzelwertung erreichten wir folgende Plätze:

Altersgruppe bis 11 Jahre

Florian Schmid                        23. Platz      von 34

Anna-Lena Linder                   41. Platz      von 46

Lara Herkommer                     44. Platz

Altersgruppe 11 bis 13 Jahre

Lukas Mariner                         31. Platz      von 41

Manuel Schuster                      35. Platz

Nina Mößlang                           5. Platz      von 56

Magdalena Sieber                    20. Platz

Melanie Hummel                     40. Platz

Theresa Jacobs                        52. Platz

Altersgruppe 13 bis 15 Jahre

Herkommer Korbinian             21. Platz      von 37

Raphaela Rietzler                    41. Platz      von 50

Rebecca Schweiger                  49. Platz

Altersgruppe 15 bis 17 Jahre

Hummel Barbara                     19. Platz      von 32

Laura Greiß                             25. Platz

Gruppenplatzierung:   12. Platz D`Waldbergler Roßhaupten von 20 Gruppen

1. D`Schloßbergler Hopferau       2. D`Lechgauer Prem

3. Hochplatte Buching                 4. D`Älpler Trauchgau

5. Alpengruß Wildsteig 

Nach der Preisverleihung ging es auf dem schnellsten Weg in die Lusse, wo die Erfolge noch ausgiebig bei Pizza und Spezi gefeiert wurden.

Gaujugendsingen in Roßhaupten

Roßhaupten war dieses Jahr der Veranstaltungsort für das alljährliche Gaujugendsingen. Dazu trafen sich am 13. März zahlreiche Kinder und Jugendliche im Saal des Gasthaus Herz um ihr Können vor interessiertem Publikum zu zeigen. Aus den Reihen der Waldbergler wurden zwei Singgruppen und eine kleine Flötengruppe gebildet, ebenfalls spielten die Schweiger Mädla Theresa und Rebekka auf Zitter und Hackbrett auf. Die beiden Gaumusikwarte Hubert Frühholz und Albert Frei hatten ein abwechslungsreiches Programm mit Gruppen und Einzelspielern aus Marktoberdorf, Bernbeuren, Prem, Seeg, Wies, Schwangau, Stötten und Sulzschneid zusammengestellt. Alexander Eierstock als Musikwart unseres Vereins übernahm die Ansage und führte durch den Nachmittag. Es freute ihn, dass er viele Zuhörer aus Roßhaupten begrüßen konnte, die den Kindern und Jugendlichen ihre Aufmerksamkeit schenkten.

Trachtenball im Gasthof Post

An unserem Trachtenball im Gasthaus Herz konnte Vorstand G. Haslach, als Andreas Gabalier verkleidet, vor vollem Saal die bunte Besucherschar begrüßen. Zahlreich und pünktlich waren die gut gelaunten Maschkerer erschienen, so dass noch zusätzlich Tische und Stühle in den Saal getragen werden mussten. Nachdem alle der ca. 170 Gäste einen Platz gefunden hatten, spielten die „Chefs“ gleich schneidig auf und die ersten Tänzer nahmen die Tanzfläche in Besitz. Die Jugendgruppe eröffnete mit ihrer Einlage den Ball und hatte einen Piratentanz und einen schwarz/weißen Strumpfhosentanz vorbereitet, der viel Anklang fand. Unsere Kameraden von der Feuerwehr trugen mit einer Playbacknummer mit dem Titel „Wann ist ein Mann ein Mann“ zur Unterhaltung bei und später gab es noch eine Zugabe mit dem Sketch „Altbayrisch für Einsteiger: Ich blute“. Das Publikum war begeistert und die Aktivgruppe hatte die Sketche „Schneider will billig telefonieren, Leberkäse to go und eine Szene aus der Sauna vorbereitet. Die Roßhauptener Tanzmädels rundeten mit ihrer schwungvollen Tanzeinlage das abwechslungsreiche Programm ab. Unser „Stargast“ Andreas Gabalier führte durch das Programm des Abends und heizte die Stimmung im Saal immer wieder an und so mancher Ballbesucher versuchte ein Selfie mit ihm zu erhaschen. Nach den Aufführungen forderten die Musiker den Tänzern noch einiges ab und es dauerte bis in den frühen Morgen, bis der letzte Ballbesucher den Heimweg antrat.