Jahresversammlung

Neuwahlen und Ehrungen beim Trachtenverein „D‘ Hohenwaldegger“

 

Ein ungewohntes Bild bot sich den Besuchern bei der Jahresversammlung des Trachtenvereins „D‘ Hohenwaldegger“ im Vereinsheim in Sulzschneid. Die corona-konforme Sitzordnung - einzelne Stühle, verteilt über die gesamte Turnhalle – ermöglichte endlich wieder eine Zusammenkunft, denn Neuwahlen und viele Ehrungen hätten bereits vor über einem Jahr stattfinden sollen. Nach den Berichten der Vorstandschaft, in denen immer wieder von der Problematik durch die coronabedingten Einschränkungen zu hören war, fanden Wahlen statt. Neu gewählt wurden Tobias Schreyer (2. Vorstand), Bettina Settele (Kassiererin), Lisa Barnsteiner (1. Mädlavertreterin), Sandra Strobel (2. Mädlavertreterin), Stefanie Epp (Trachtenwartin), Günther Strobel (Beisitzer) und Florian Heckel (Fahnenbegleiter). Nach jeweils 24 Jahren in der Vorstandschaft wurden Gisela Frey und Sonja Sirch vom Vorsitzenden Jürgen Klaus für ihren großen Einsatz gewürdigt und verabschiedet. Anschließend wurden Mitglieder für jahrelange Vereinszugehörigkeit geehrt (siehe Bild), wobei Meinrad Settele zusätzlich die Ehrung „Besondere Verdienste“ als Sänger für 37 Jahre im Sulzschneider Viergesang erhielt. Am Ende der Versammlung war der große Wunsch zu hören, dass das Vereinsleben hoffentlich nicht wieder durch Corona fast vollständig zum Erliegen gebracht wird.

Fahrradbildersuchfahrt

Insgesamt 9 Teams nahmen am Sonntag, den 12.09 bei günstiger Wetterlage an der Fahrradbildersuchfahrt teil. An 6 Stationen sind verschiedene Aufgaben und Spiele gelöst sowie ein Hinweis zur nächsten Station in Form eines Bildausschnitts erhalten worden. Gewonnen hat die Familie Epp, knapp vor den Alttrachtlern.