1940 bis 1960

Nach der Zwangspause durch die Kriegsjahre wurde der Verein wieder neu aufgebaut. Der Zweite Weltkrieg hatte große Lücken unter den Mitgliedern gerissen.

Unser Verein führte 1949 und 1957 das Gaupreisplatteln durch.

v.l.n.r. Die Brüder Egon, Hans und Walter Settele im Jahr 1956

Am 22. Mai 1954 wurde das Gaufest des Oberen Lechgau-Verbandes wieder in Sulzschneid gefeiert. 5000 Zuschauer sahen den Festzug mit 29 Vereine, 5 Festwagen und 10 Musikkapellen.

Nach dem vielen Gebrauch der Fahne war eine Neuanschaffung notwendig geworden. Am 10. Juli 1960, anlässlich des 40-jährigen Bestehen des Vereins, wurde die neue Fahne geweiht. Der Trachtenverein „Schwäbischer Rigi“ stand dabei Pate. 35 Vereine, 12 Musikkapellen und 5 Festwagen gestalteten den Festzug, der von 7000 Zuschauern beklatscht wurde.